Umfrage zur Arbeitssituation von Pflegekräften

Tim Feige Umfrage Pflege

Pflegenotstand

Die Pflege alter und kranker Menschen gewinnt immer mehr an Bedeutung. Zum einen werden wir immer älter, zum anderen wird die Pflege und die Medizin immer technischer und professioneller. Das heißt, gepflegte Menschen leben heute einfach viel länger.
Der Bedarf an Pflegekräften wird dadurch in den nächsten Jahrzehnten deutlich ansteigen. Schon heute reden wir in Deutschland von einem „Pflegenotstand“. Von bis zu 200.000 fehlenden Pflegekräften ist hier die Rede.

Eine fordernde, wichtige Arbeit

Wir wissen, dass die Pflege von Menschen eine enorme Herausforderung ist. Schon heute sind die Krankenstände in pflegenden Berufen deutlich höher, als in allen anderen. Wir glauben, dass dieser Status Quo nicht für immer in Stein gemeißelt sein muss. Im Gegenteil, wir sind überzeugt, dass diejenige, die jeden Tag versuchen, ihre Arbeit gut zu machen, sehr genau wissen, was nötig wäre, um noch besser – und gesünder – arbeiten zu können.

Wir möchten erfahren, was Pflegekräfte in Ihrem beruflichen Alltag wirklich bewegt. Wir laden Sie daher ein, an unserer anonymen Befragung teilzunehmen.
Unser Ziel ist es, Handlungsempfehlungen für Pflegeeinrichtungen abzuleiten, mit deren Hilfe es gelingt, den Pflegeberuf langfristig attraktiver und gesünder zu machen. Davon profitieren Sie als Pflegekraft, Ihre Unternehmen durch verringerte Krankenstände und wir als Gesellschaft, weil wir dann Pflegekräfte haben, die gern zur Arbeit gehen und unsere Angehörigen bestmöglich pflegen können.

Wenn Sie diese Umfrage von einem iPhone oder iPad beantworten möchten, klicken Sie bitte hier.